Ecofan, thermoelektrischer Ventilator

Ecofan, thermoelektrischer Ventilator

Artikel Beschreibung   Bestell Nr. EUR  
Ecofan 810 - Thermoelektrischer Ventilator Superleiser Ventilator "Ecofan" aus Kanada · kein Stromanschluß und keine Batterien erforderlich · Propellerdurchmesser 20 cm · Wenn man den Ecofan auf einen heißen Ofen stellt, wird nach dem thermoelektrischen Prinzip Strom erzeugt, der den Ventilator antreibt. Auf diese Weise kann die warme Luft sehr gut im Raum verteilt werden (bis zu 212 m³/h).   QFC-4270 139,00 bestellen


Der Ecofan ist ein mit Wärme angetriebener Ventilator, der die warme Luft eines Holzofens gleichmäßig im Raum verteilen soll. Der Ventilator des Ecofan benötigt keine Steckdose oder Batterien.

An einem thermoelektrischen Element wird durch ein Temperaturgefälle zwischen der metallenen unteren und der aus einem anderen Metall bestehenden oberen Seite des Elements Elektrizität erzeugt. Der Ecofan verfügt über ein solches thermoelektrisches Element, das völlig wartungsfrei den notwendigen Strom für den Ventilator liefert.

Die untere Seite des Elements ist heiß, weil sie mit dem Standfuß des Ecofans verbunden ist. Die obere Seite wird durch die Kühlrippen des Ecofans ständig heruntergekühlt. Dieser erstaunliche Effekt, der den Strom fließen läßt, wird Seebeck Effekt oder auch Peltier-Effekt genannt.

Der Ecofan ist für frei stehende Holzöfen gedacht, deren Oberflächentemperatur für den optimalen Betrieb des Ecofan bei 200-340°C liegen sollte. Temperaturen von mehr als ca. 340°C können den Ecofan beschädigen. Stellen Sie den Ecofan so am hinteren Rand des Ofens auf, daß er von vorne und von hinten frei steht. Nur so kann die kühle Luft ausreichend zu- und die warme Luft abgeführt werden.

Ecofan Anleitung - Ecofan thermoelektrisches Prinzip Ecofan thermoelektrischer Ventilator - Seitenansicht Ecofan thermoelektrischer Ventilator - Rückansicht Ecofan thermoelektrischer Ventilator- von oben Ecofan Motor - Ecofan thermoelektrisches Element

Der Ecofan wird in Kanada von der Firma Caframo hergestellt.
     Artikel in Facebook mit anderen teilenTeilen      Twitter diesen ArtikelTwittern